Die Kampagne „Killer Roboter Stoppen“ im Gespräch mit dem ARD-Mittagsmagazin

Das ARD-Mittagsmagazin zeigte am 16.11.2017 einen Beitrag zu den aktuell stattfindenden Gesprächen zu autonomen Waffensystemen im Rahmen der VN-Waffenkonvention CCW in Genf. Dort wird über den Umgang mit autonomen Waffensystemen…

Thomas Küchenmeister von der Kampagne „Killer Roboter Stoppen“ im Interview mit dem ZDF Heute Journal

Am 16.11.2017 strahlte das ZDF Heute Journal einen Beitrag von Jutta Sonnewald zu vollautomatischen Waffensystemen aus. Diese suchen und zerstören ihre Ziele autonom. Menschliche Kontrolle ist dabei nicht mehr vorgesehen. In dieser…

Lesetipp – Jürgen Altmann / Frank Sauer: Autonomous Weapon Systems and Strategic Stability

 Bald autonom und unsichtbar? Britische Tarnkappen-Kampfdrohne Taranis von BAE Systems (Technik-Demonstrator) | Bild (Ausschnitt): © Mike Young [Public Domain] - Wikimedia Die beiden Wissenschaftler Jürgen Altmann und Frank Sauer plädieren in ihrem aktuellen Artikel über die sicherheitspolitischen Auswirkungen autonomer Waffensysteme ausdrücklich für ein präventives Verbot und warnen vor der…

Schleichende Autonomisierung?

 Soldat demonstriert Teile der IdZ-Ausrüstung. | Bild (Ausschnitt): © KrisfromGermany [Gemeinfrei] - Wikimedia Commons Das Geschäft mit dem Krieg läuft für den Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall gut. Bereits um 16 % hat sich der Umsatz der Unternehmenssparte “Defence” auf EUR 612 Mio. im Vergleich zum Vorjahreswert erhöht.[1]  Erst…

Keine Fortschritte bei informeller CCW-Gesprächsrunde: Staaten müssen im November endlich Verantwortung übernehmen!

 "Broken Chair" - Mahnmal vor dem UNO-Hauptgebäude in Genf | Bild (Ausschnitt): © Guilhem Vellut [CC BY 2.0] - flickr Nachdem die Gespräche der Hohen Vertragsparteien des CCW-Vertrages über den Umgang mit autonomen Waffensystemen im April wegen der schlechten Zahlungsdisziplin einiger Länder verschoben wurden, hätten diese nun im August im europäischen…

Vom Auswärtigen Amt installierte Expertengruppe ignoriert zivilgesellschaftliche Verbotsforderung für autonome Waffensysteme

 Zweites „Convention on Conventional Weapons informal meeting of experts on lethal autonomous weapons systems“ bei der UNO in Genf, April 2015 | Bild (Ausschnitt): © Facing Finance Das International Panel on the Regulation of Autonomous Weapons (iPRAW) wurde im März 2017 mit dem Mandat die “Group of Governmental Experts” im Rahmen der CCW-Verhandlungen der Vereinten Nationen beim Regulierungs- und Definitionsprozess…

Aufnahme formaler Gespräche über ein Verbot von Killer Robotern beschlossen

 CCW-Verhandlungen der Mitgliedstaaten Vereinten Nationen im Dezember 2016, Genf | Bild (Ausschnitt): © Facing Finance 89 Staaten haben die Forderung der Zivilgesellschaft aufgegriffen, ihre Beratungen über tödliche autonome Waffensysteme im kommenden Jahr zu formalisieren und auszuweiten. Die im Rahmen der CCW-Verhandlungen der Vereinten Nationen…

Pressemitteilung: Unterstützung für Verbot autonomer Waffen wächst – UN Verbotsprozess kommt aber nur sehr schleppend voran

 Kampfroboter der Firma Earth (UAE) | Bild (Ausschnitt): © Facing Finance (Berlin/Genf) – 15.4.2016 – Die Bereitschaft Waffen zu verbieten, die ohne menschliches Eingreifen Ziele orten, attackieren und zerstören können, wächst spürbar. Im Rahmen der informellen Gespräche der Mitgliedsstaaten…

Unverbindlicher Meinungsaustausch über Killer Roboter bei der UN geht weiter

 Allée des Drapeaux Palais des Nations Unies, Genf 2014 | Bild (Ausschnitt): © Jean-Marc Ferré for UN Geneva [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr Vom 11.-15. April 2016 werden die informellen Gespräche über ein Verbot autonomer Waffensysteme (Lethal Autonomous Weapon Systems – LAWS) im Rahmen der VN Waffenkonvention in Genf fortgesetzt. Facing Finance und die internationale…